Touren Wildruhezonen

Die rechtsverbindlichen Schutzzonen für Wildtiere (Wildruhezonen) sind Gebiete, in denen die Bedürfnisse von wildlebenden Säugetieren und Vögeln Vorrang haben. Sie werden durch den Bund zusammen mit den Kantonen erarbeitet und festgelegt. In den Wildruhezonen gelten während definierter Jahreszeiten (in Einzelfällen auch während des ganzen Jahres) eingeschränkte Nutzungsmöglichkeiten für Outdooraktivitäten.

Es wird zwischen rechtsverbindlichen und empfohlenen Wildruhezonen unterschieden. Übertretungen in rechtsverbindlichen Wildruhezonen (Abb. 1) werden mit hohen Geldstrafen gebüsst, empfohlene Wildruhezonen sind mit einer Zusatztafel der Kampagne «Respektiere Deine Grenzen» gekennzeichnet.

 

Die aktuellen Zonen sind online abrufbar:

http://map.wildruhezonen.admin.ch oder
www.wildruhezonen.ch/wr400.php 
In der interaktiven Karte sind die erlaubten Wege und Routen eingezeichnet.
Zusätzlich lässt sich auch die Hangneigung darstellen.

Offline Modus für Mobile Geräte 

Karten mit den Wildruhezonen auch offline verfügbar.
10x10 Kilometer grosse Perimeter können bis im Massstab 1:25’000 im online Modus herunter geladen werden und sind dann im Gelände ohne Empfang verfügbar.
Der Service funktioniert erst auf Mobilgeräten und bietet keine Tooltipps.

Im online Betrieb Kartenausschnitt auswählen und herunterladen

Drücken Sie auf den Webseiten http://wildruhezonen.ch / www.respektiere-deine-grenzen.ch den schwarzen Knopf „Download" (rechts unten) und wählen Sie den gewünschten Kartenausschnitt. Stellen Sie eine stabile Internetverbindung sicher (z.B. über WLAN; pro Karte 50MB Datenvolumen). Bestätigen Sie den Download mit «ok». Wenn kein Fortschritt sichtbar ist, löschen Sie den Browsercache ihres Gerätes und deaktivieren Sie den «Privat Modus». Warten Sie den Abschluss des Downloads ab und bestätigen Sie dann mit «ok»