Muztag Ata 7546m Ernährung

Im Base Camp hatten wir eine Koch und das Essen als Pauschalangebot:
Es wahr geschmackliche extrem dem Reis und Kartoffel wurden immer Pfefferschoten beigemischt.

Die Ernährung in großen Höhen stellt besondere Anforderungen.

Sie erhöhen Ihre Ausdauerleistung, indem Sie kohlenhydrathaltig essen. Aber dieses wird noch wichtiger, wenn Sie auf große Höhen aufsteigen. Sowohl ein kurzfristiger als auch langfristiger Aufenthalt in großen Höhen führt zu einer verminderten Verwendung von Fett als Energiequelle, zusammen mit einer erhöhten Abhängigkeit von Kohlenhydraten. Man nimmt an, dass diese Verschiebung es dem Sauerstoff einfacher macht sich im Blut aufzulösen. Daher besteht eine Notwendigkeit an noch größerer Kohlenhydrataufnahme als üblich. In großen Höhen, empfehlen Experten, dass der Anteil kohlenhydrathaltiger Nahrungsmittel auf 70 % der Gesamtenergiezufuhr erhöht werden sollte. Eine Anzahl von Forschern hat herausgefunden, dass Menschen spontan ihren Kohlenhydratkosum steigern, wenn sie sich in großen Höhen befinden.

Ab Lager 1 haben wir selber Schnellkochenes Eingekauft, wir wahren schon so jeden Tag ca. 2 Staunden mit den nötigen 6 Liter Wasser aus Schnee herstellen beschäftigt.

Nur zuhause in den Alpen erprobtes Essen vor Ort in Bischkek kaufen.

  • Bünder Trockenfleisch aus der Schweiz
  • Suppen pro Nacht eine Portion
  • Barilla Spaghettini No.3 Kochzeit 5 Min (Am Berg ca. 10 Min.)
  • Müesli aus Haferflocken
  • Riegel

- Trockene Luft bedeutet, Sie laufen auf großer Höhe größere Gefahr zu dehydrieren. Trinken Sie mehr!

- Ihr Körper benötigt mehr Kalorien als normal. Fügen Sie extra kohlenhydrathaltige Nahrungsmittel und Snacks hinzu.

- Essen Sie häufiger, kleinere Mahlzeiten.

- Sie verbrennen mehr Kohlenhydrate als üblich.

- Essen Sie mehr stärkehaltige und süße Nahrungsmittel.