Alpin-Tour Airolo bis Visperterminen

(Alpenüberquerung)

1 Tag Airolo Capanna Cristallina

Reise mit öffentlichen Verkehrsmittel  bis Airolo, Pesciüm.
Durch schöne Alpenflora einfacher aussichtsreicher Wanderweg zur Capanna Cristallina wo wir gut bewirtet wurden.

2 Tag Passo Grandinagia Cap. Corno-Gries

Am Morgen, schwieriger als gedacht, schöne Überraschung mit 10cm Neuschnee Winterzauber, was als relativ einfache Tour geplant wahr (max T4) wurde nun bis am Mittag zum Passo Grandinagia sehr Anspruchsvoll und Zeitraubend. Es wahr wie im Winter und einfach nur schön und einsam.
In der Corno-Grieshütte hatten wir ein 4 Zimmer und wurden gut bewirtet.

3 Tag Blinnhorn 3373m Rif. Claudio e Bruno

Alpine Tour Gletscherausrüstung notwendig, sehr schöne Landschaft, super Aussicht vom Blinnenhorn 3374m. Der Abstieg zum Rif. Claudio e Bruno 2708m lässt sich ohne Gletscherkontakt (max T4) machen.
Im Rif. Claudio e Bruno gab es piemontesische Küche wir hatten ein 6 Zimmer zu zweit.

4 Tag Ofenhorn 3236m Mittelberghütte

Der Gletscherrückgang macht sich in dieser Region sehr bemerkbar, der Übergang zum Ghiacciaio del Sabbione ist anspruchsvoll Wegspuren lassen sich kaum finden und der Gletscher beginnt bei 2650m. Auf 3000m wird das Wetter und die Sicht zu schlecht und wir entscheiden auf den Gipfel zu verzichten und Queren zum Hosandjoch 2901m. Abstieg zur Mittelberghütte zuerst im Weglos  bis 2600m und anschliessen gut sichtbare Wegspuren.

5 Tag Holzerspitz 2656m Binn

Die Hüttenwartin Pia gab uns den ultimativen schönen Tourentipp:
Mittelberhütte 2393m, Turbewasser 2250m, Holzerspiz 2656m, Gandhorn 2461m, Binnergale, Binn 1400m wo wir im schönen Hotel Ofenhorn übernachteten.

6 Tag

Ruhetag Massagen und Mineralien Kaufen beim Strahler Gorsatt, André in Fäld bei Binn.

7 Tag Geispfad 2473m Alpe Devero

Mit dem Postauto nach Fäld 1547, Mässersee 2120m, Geisspfad 2473m, Rifugio Castiglioni, Alpe Devero.  

8 Tag Passo di Valtendra 2431m Rifugio Arona 1769m

Alpe Devero 1680m, Alpe Buscagna 1967m, Scatta d Orogna 2461m, Passo di Valtendra 2431m,  Rifugio Arona 1769m.

9 Tag Chaltwasserpass Monte Leone Hütte 2848m

Kurze aber Alpin anspruchsvolle Tour (min. T4) einstieg zu den Ketten schwer zu finden zur Monte Leone Hütte wo nur der Hüttenwart anwesend wahr.

10 Tag Breithorn 3437m

Schöne lange Alpine Tour, teilweise Wegloses Gelände und Gletscher (WS+). 

11 Tag

Ruhetag, Einkaufen und Brig besuchen.

12 Tag Fleschhornhütte 3040m

Ein Ort, wo Du dich wohlfühlst.
Gelegen zwischen dem Saastal und dem Simplon Pass auf dem östlichen Ausläufer des Mattwaldhorns.
Die Hütte ist sehr einfach eingerichtet und bietet Raum für 6 Schlafplätze.
Zugang vom Simplon: entweder über den Sirwoltasattel oder die Magenlücke oder Bistenenpass  zum oberen Fulmoos (2429 m). Bis hierher besteht ein gut markierter Bergweg.  Dann in weglosem Gelände über die Moränen des Gamsagletschers und über den gleichnamigen Gletscher zur Hütte. Marschzeit: Vom Alten Hospiz ca 4 1/2  bis 5 1/2  Stunden (Gletscherausrüstung!)

13 Tag Senggchuppa 3607m Gspon

Schöne Alpine Tour, Achtung im abstieg bis Füls Moos und Färige 2271 absteigen.

14 Tag Ochsenhorn 2912m

Ein sehr schöne Tour max. T3+.